Schlagwörter

, , , ,


Informationen über das Leben und Werk von Dietmar Schönherr

Schon früh, kurz nach dem Abitur, startete Schönherr eine einzigartige Karriere in Film und Fernsehen. Ab 1952 arbeitete er beim WDR in Köln. Den Durchbruch schaffte er 1955 mit dem Film »Rosenmontag«. Große Popularität erzielte er in seiner Rolle als Commander McLane in der Science-Fiction-Serie »Raumschiff Orion« 1966.

Im selben Jahr heiratete er die dänische Schauspielerin, Sängerin und Malerin Vivi Bach. Es folgten 1969 die Fernseh-Show »Wünsch Dir was«, die er gemeinsam mit seiner Frau Vivi Bach moderierte, und 1973 die erste echte Talk-Show »Je später der Abend«. Nicht zu vergessen seine brillianten eigenen Dokumentarfilme.

Nur Film- und Fernsehbusiness? – Das kann´s doch nicht gewesen sein! 

In den 1970er Jahren reizte es den prominenten Filmhelden zunehmend, neue Ufer zu betreten. Es kündigte sich der Beginn eines völlig neuen Lebensabschnitts an. Um seine Erfahrungen des Krieges zu verarbeiten, engagierte er sich in der Friedensbewegung.

Mehr dazu und was Dietmar Schönherr und Vivi Bach heute machen lesen Sie hier: http://www.kunstundkultur.org/actors-artists/schoenherr.html

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

Advertisements